Kundengewinnung durch Social Media

Kundengewinnung durch Social Media

Im privaten Umfeld kann man sich ein Leben ohne Social Media meist nicht mehr vorstellen. Inzwischen sollte jedem Unternehmer bekannt sein, dass Online-Marketing in den sozialen Medien sehr wichtig ist und eine günstige gute Werbung ist. Es ist ganz einfach über Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram neue Zielgruppen zu erreichen und bereits bestehende weiter auszubauen.

Zuallerst bestimme deine Zielgruppe und wähle den für dich passenden Social-Media-Kanal. Beschränke dich auf ein oder zwei verschiedene Kanäle, um den Arbeitsaufwand neben deinem Tagesgeschäft gering zu halten. Das Ziel deiner Social-Media-Präsenz zum Beispiel auf Facebook ist es, dein Unternehmen und die darüber angebotenen Dienstleistungen für potenzielle Kunden bekannter zu machen. Zu den wichtigsten Maßnahmen zählen hierbei vor allem Posts um Öffnungszeiten, neue Produkte oder über Sonderaktionen sowie Dienstleistungen zu informieren. Aber auch allgemeine Themen sind für deine Kunden interessant. Spreche über Autos, egal ob Oldtimer, Motorsport, neue Modelle usw… 

Auffindbarkeit deines Unternehmens

Eine digitale Präsenz ist für die meisten Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Per Smartphone werden passende lokale Werkstätten gesucht und Angebote verglichen. So rücken bei der Recherche der Kunden schnell auch Social-Media-Plattformen ins Blickfeld. Als moderne Werkstatt gilt es den Kunden im Internet dort abzuholen, wo er sich gerade befindet. 

Chancen für deine Werkstatt:

  • Du bleibst mit deinen Kunden in Kontakt und bei ihrem nächsten Werkstatttermin im Kopf
  • Du wirst von mehr potenziellen Kunden gefunden
  • Die Bekanntheit deines Unternehmens in der Region steigt
  • Unternehmen bekommen einen zusätzlichen Imagegewinn
  • Der Kundenstamm erweitert sich

Zeige Präsenz

Entscheide dich, ob du ein Profil auf einer Plattform möchtest oder sogar mehrere. Überlege dir für eine bessere Planbarkeit eine grobe Strategie und eine gute Ressourcenplanung – so kannst du deine neue Social-Media-Aktivität ganz einfach nebenbei in deinen Arbeitsalltag integrieren. Bereits zu Beginn solltest du eine Liste möglicher Themen/Postings/Bilder zusammenstellen, die für deine Kunden interessant sein könnten. Serviceaktionen, Urlaubs-Checks, Ölwechsel-Rabatte, aktuelle Aktionen oder Fahrzeugangebote. Feiere auch deine Erfolge mit deinen neuen Followern! Zeige ihnen, dass du eine ehrgeizige und freundliche Werkstatt besitzt, die stolz darauf ist, so professionell und erfolgreich zu sein. Das Thema kann ein 10-jähriges Firmenjubiläum oder dein 5.000ster Kunde sein. Du kannst deine Follower auch gerne in den Arbeitsalltag mitnehmen und in Stories einen Einblick geben, wie das Alltagsgeschäft funktioniert.

Nach den Vorüberlegungen geht es an die Erstellung der Profilseiten. Nehme dein Logo sowie ein aussagekräftiges Bild z.B der Werkstatt und gehe kreativ mit dem vorhandenen Platz um. So schaffst du mit geringen Mitteln einen hohen Wiedererkennungswert!

Deine persönlichen Social-Media-to-Do's:

  • Mindestens einen Beitrag pro Woche (Tipp: wenn du dir mehrere Profile in unterschiedlichen Kanälen anlegst, lassen sich diese oft verknüpfen – so sparst du wertvolle Zeit in der Erstellung der Postings)
  • Keine langen Texte posten: Behalte die wichtigsten Informationen im Auge und werde nicht zu ausschweifend
  • Immer Bilder oder Videos in deine Texte einbinden (z. B. neue Modelle, Werkstattalltag, kurze Erklär-Videos zu Vorzügen z.B. eines erstplatzierten Reifen in einem Test)
  • Kunden/Follower aktiv einbinden (z. B. Diskussion, Fragerunde, Gewinnspiel)

Kundenkommunikation über Social Media

Noch eine Fähigkeit ist im Zusammenhang mit der Pflege einer eigenen Social-Media-Präsenz unverzichtbar! Die Interaktion mit deinen „neuen“ Kunden.

Das Beste herausholen:

  • Kommunikation mit dem Kunden ist das A und O – ob Neu- oder Stammkunde
  • Auch auf negative Bewertungen und Kommentare angemessen antworten
  • Formuliere deine Antwort ruhig und sachlich
  • Zeige dich kulant und lösungsorientiert
  • So entsteht ein positiver Effekt für die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
  • Freundliche, zeitnahe Kommentare auf Kundenbewertungen helfen bei der Gewinnung von Neukunden
  • Reagiere stets auf deine eingegangenen Bewertungen

TIPP: Vertrauen aufbauen!

Auf Social-Media-Profilen sind neben Informationen zum Betrieb auch Bewertungen des Unternehmens sowie Kundenfragen und Antworten sichtbar.
Positive Bewertungen spielen eine wichtige Rolle, da zahlreiche Nutzer bei der Wahl einer Dienstleistung auf die Meinung anderer Kunden vertrauen
Daher: Kümmere dich um deine Kundenbewertungen und antworte immer persönlich.

Und das ist das Ergebnis:

  • Eine gut gepflegte Online-Präsenz beeinflusst die Auffindbarkeit in Suchmaschinen wie Google, Google Maps sowie in Rezensionen
  • Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
  • Mehr Reichweite und neue Kunden
  • Kundenbindung und folglich eine Umsatzsteigerung durch neue Kunden