Etiketten drucken in easyWerkstatt

blank

Etiketten drucken in easyWerkstatt

Heute stelle ich dir eine Funktion in easyWerkstatt vor, welche es seit Anfang April gibt. Es geht um das Etiketten drucken für das Reifenlager. Wie genau funktioniert das, was benötigt man, … Fragen über Fragen welche ich dir heute beantworten möchte 🙂

1. Was benötige ich dafür?

Du benötigst natürlich einen easyWerkstatt Zugang sowie die Funktion Reifenlager. Wenn du noch keinen Zugang zu easyWerkstatt hast, dann kannst du dir HIER einen Testzugang für 7 Tage kostenlos erstellen, die Funktion Reifenlager hast du beim Testzugang inkludiert.

Dann benötigst du einen passenden Drucker – du kannst in easyWerkstatt nur den Dymo Drucker verwenden und die passenden Etiketten. Drucker sowie Etiketten verlinke ich dir am Ende dieses Artikels.

2. Wie installiere ich den Dymo Drucker?

Du steigst in deinen easyWerkstatt Account ein und klickst auf Optionen und dort auf Vorlagen/Druck. Dann klickst du auf das Feld “Drucken”. In dem Feld “Label für Artikel” muss das Häkchen aktiviert sein. Wenn du den Treiber für Windows benötigst klickst du auf herunterladen in easyWerkstatt und schon wird der Treiber automatisch für Windows runtergeladen. Wenn du den Treiber für MAC benötigst, kontaktiere uns bitte.

3. Die Installation ist fertig, was nun?

Du musst das Programm von DYMO nicht öffnen. Es reicht wenn es installiert ist. Wenn du nun auf Fahrzeuge -> Reifenlager klickst siehst du deine bisherigen eingelagerten Reifen. Bei den Symbolen rechts klickst du auf das Symbol “Label drucken”. 

blank

Nun werden die Etiketten gedruckt. Deine Etiketten sehen dann beispielsweise so aus:

blank

So einfach funktioniert das Etiketten drucken in easyWerkstatt. 

Wie versprochen hier noch der Link für den Drucker und die dazugehörigen Etiketten:

Dymo 450 Turbo bestellen bei

Viking Deutschland
Viking Österreich
Viking Schweiz

Passende Etiketten 36 mm x 89 mm bestellen bei

Viking Deutschland
Viking Österreich
Viking Schweiz

Jetzt Testen!

Teste jetzt. In wenigen Minuten bekommst du eine E-Mail mit den Zugangsdaten und kannst sofort los legen. Du kannst dich dann selbst davon überzeugen, ob easyWerkstatt zu deiner Werkstätte passt.